HINWEISE ANLÄSSLICH DER CORONA-PANDEMIE, STAND: 07.02.2022

Seit dem 8.11.2021 gelten für die USA neue Einreisebestimmungen.

So können vollständig geimpfte Reisende mit Nachweis ihres Impfstatus und einem zusätzlichen negativem Corona-Testergebnis seit dem 8.11.2021 wieder in die USA einreisen. Über Ausnahmen von der Impfpflicht und alle weiteren aktuellen pandemiebedingten Einreisebestimmungen für die USA informieren die offiziellen Seiten des Centers for Disease Control and Prevention und des U.S. Department of State.

Die Visumsabteilungen der Generalkonsulate in Berlin, Frankfurt und München haben ihre Bearbeitung von Visumsanträgen ebenfalls wieder aufgenommen. Es wird aufgrund der Pandemie jedoch weiterhin zu Einschränkungen und zeitlichen Verzögerungen kommen. Mehr Informationen hierzu auf der Website der US-Botschaft und Konsulate in Deutschland.

Deutsche Staatsbürger*innen und Inhaber*innen einer Aufenthaltserlaubnis in Deutschland, die in der Vergangenheit bereits mit einem Visum oder unter ESTA in die USA eingereist sind, müssen vorläufig bis zum 31. Dezember 2022 im Rahmen einer Beantragung eines F, M oder akademischen J Visums kein persönliches Interview mehr wahrnehmen und können dies alternativ auf postalischem Wege vervollständigen. Informationen hierzu sind ebenfalls auf der offiziellen Seite des U.S. Department of State zu finden. Instruktionen zum Postversand erteilt die offizielle Website für Visa-Informationen der diplomatischen Vertretung der Vereinigten Staaten von Amerika in Deutschland

Da es auch bei Anbietern und Organisationen noch einige Einschränkungen gibt, raten wir zudem sich in jedem Fall mit diesen direkt in Verbindung zu setzen.

Scrabblesteine mit Schriftzug "GO FOR IT" ©Brett Jordan / unsplash.com

Bewerbung für dein Studium in den USA

Hast du erstmal dein passendes College / deine passende Universität gefunden, stehst du vor der wichtigen und aufwändigen Aufgabe deine Bewerbungsunterlagen zusammenzustellen. Namhafte Hochschulen betonen eine holistische Vorgehensweise in der Bewerber*innenauswahl. Das heißt in diesem Fall, dass Bewerber*innen nicht auf einige wenige Aspekte hin gefiltert und ausgewählt werden, sondern das Gesamtbild überzeugen muss. Daher ist es wichtig, alle Unterlagen sorgfältig anzulegen. Sowohl die Bewerbungsfrist als auch die erforderlichen Unterlagen legen die Hochschulen selbstständig und unabhängig voneinander fest. Prüfe daher rechtzeitig die Anforderungen jeder Hochschule, an der du dich bewerben möchtest, und beginne frühzeitig alles zusammenzutragen.

Foto: ©Brett Jordan / unsplash.com

Einzelne Teile, wie zum Beispiel die Zulassungs- und Sprachtests, benötigen einige Vorbereitungszeit, wenn du ein gutes Ergebnis erzielen möchtest. Aber auch Lehrkräften solltest du ausreichend Zeit für die Erstellung eines Empfehlungsschreibens einräumen. Und schließlich solltest du besondere Aufmerksamkeit dem Herzstück der Bewerbung widmen – dem Bewerbungsaufsatz oder Statement of Purpose / Essay, denn dies ist das einzige Element, in dem du dich mit deinen eigenen Worten persönlich vorstellst.

Die allermeisten Colleges / Universitäten akzeptieren oder fordern die Benutzung einer online Bewerbungsplattform. Die Gängigste ist Common Application, aber auch Coalition Application gewinnt an Popularität. Das Prinzip ist bei beiden Plattformen gleich – du legst ein Zugangskonto an und stellst deine Bewerbung online zusammen. Wenn alles ausgefüllt und alle notwendigen Dokumente hochgeladen wurden, schickst du mit einem Mausklick dein Bewerbungspaket an die Hochschulen deiner Wahl. So musst du einen Großteil deiner Bewerbung nur einmal zusammenstellen.

Das heißt auch, dass alle von dir ausgewählten Hochschulen dieselben Unterlagen erhalten, also auch das identische Bewerbungsessay. Der Hauptaufsatz braucht daher nicht an eine spezifische Hochschule angepasst werden. Nur einzelne Aufgaben oder Zusatzfragen können von Hochschulen individuell vorgegeben werden, dazu mehr unter Bewerbungsessay.

  • Gerne unterstützen wir dich mit einer kostenlosen individuellen Studienberatung und geben Hilfestellung bei der Vorbereitung der Bewerbungsunterlagen.

  • Vielleicht schaust du auch ab und an in unseren Veranstaltungskalender und nimmst an einer unserer Informationsveranstaltungen teil.

  • Solltest du Hilfestellung in Form einer Korrektur bzw. Kommentierung deines Essays benötigen, gibt es die Möglichkeit dies im Rahmen unseres kostenpflichtigen Bewerbungschecks in Anspruch zu nehmen. 

  • Nutze unseren umfangreichen Bücherbestand zur Vorbereitung.
  • In unserem Wörterverzeichnis findest du englische Begriffe kurz erklärt, die häufig im Zusammenhang mit einem Studium in den USA verwendet werden.     
Ines Jaehnert

Leiterin Austausch- und Studienberatung

E-Mail
austausch@amerikahaus.de

Telefonische Beratung
Montag bis Mittwoch
14 Uhr - 17 Uhr
089 55 25 37-17

 

Individuelle (Online-)Beratung nach Terminvereinbarung

Linda M. Hölting

Mitarbeiterin Austausch- und Studienberatung

E-Mail
austausch@amerikahaus.de

Telefonische Beratung
Montag bis Mittwoch
14 Uhr - 17 Uhr
089 55 25 37-17


Individuelle (Online-)Beratung nach Terminvereinbarung.

 

Wir sind ein EducationUSA Center und damit Teil des weltweiten Netzwerkes von unabhängigen Studienberater*innen zu den USA. EducationUSA ist eine Initiative des US-amerikanischen Außenministeriums.