HINWEISE ANLÄSSLICH DER CORONA-PANDEMIE, STAND: 08.11.2021

Die für die USA und Kanada grundsätzlich bestehende Einreisesperre wurde für vollständig Geimpfte aufgehoben.

So können vollständig geimpfte Reisende mit Nachweis ihres Impfstatus und einem zusätzlichen negativem Corona-Testergebnis wieder in die USA und Kanada einreisen. Für Kanada ist zudem eine Registrierung über die ArriveCAN-App vor der Einreise verpflichtend. Über Ausnahmen von der Impfpflicht und alle weiteren aktuellen Pandemie bedingten Einreisebestimmungen für die USA informieren die offiziellen Seiten des Centers for Disease Control and Prevention und des U.S. Department of State. Über die Anforderungen für eine Einreise nach Kanada sowie über die ArriveCAN-App informiert die kanadische Regierung.

Die Visumsabteilungen der Generalkonsulate haben ihre Bearbeitung von Visumsanträgen ebenfalls wieder aufgenommen, es wird aufgrund der Pandemie jedoch weiterhin zu Einschränkungen und zeitlichen Verzögerungen kommen. Mehr Informationen hierzu auf der Website der US-Botschaft und Konsulate in Deutschland sowie auf der Website der Kanadischen Botschaft und Konsulate in Deutschland.

Da es auch bei sämtlichen Anbietern und Organisationen momentan noch einige Einschränkungen gibt, raten wir sich zudem in jedem Fall mit diesen direkt in Verbindung zu setzen.

 

Bewerbungscheckliste neben einem Laptop ©Markus Winkler / unsplash.com

Empfehlungsschreiben und Zeugnisse

Empfehlungsschreiben und Zeugnisse sind die Aushängeschilder deiner Bewerbung für ein Studium in den USA oder Kanada. Hier kannst du zeigen, welche Stärken andere an dir schätzen und welche bisherigen Leistungen dich auszeichnen.

Foto: ©Markus Winkler / unsplash.com

Eine Person schreibt ein Bewerbungsschreiben ©Scott Graham / unsplash.com

Neben Zulassungs- und Sprachtests, Zeugnisüber­setzungen, dem Bewerbungsaufsatz und einem Lebenslauf sind Empfehlungsschreiben – sogenannte references fester Bestandteil einer Bewerbung um ein Stipendium oder einen Studienplatz in Nordamerika.

Die Anzahl der Empfehlungsschreiben und wer sie ausstellen kann oder soll können Stipendienvergeber bzw. Hochschulen selbst vorgeben. Standard ist jedoch 1 – 2 Empfehlungsschreiben von Lehrkräften für Studienanfänger*innen bzw. von Dozenten*innen für bereits Studierende. 

Wenn du ein Empfehlungsschreiben benötigst, solltest du einige Vorgehensweisen beherzigen, um eine bestmögliche Beurteilung zu erhalten. In unserem Infoblatt zu Referenzen (725KB) findest du weitere Tipps zum Empfehlungsschreiben.

Eine Person hält ein Zeugnis in der Hand ©Ekrulila / pexels.com

Zeugnisse müssen sowohl als beglaubigte Kopie eingereicht werden als auch in englischer beglaubigter Übersetzung. Meist wird eine selbst angefertigte Übersetzung von nordamerikanischen Hochschulen akzeptiert, die in der Regel von der Schule auf die Richtigkeit der Angaben überprüft und beglaubigt wurde.

Von Bewerber*innen, die bereits an einer Hochschule studiert haben, wird zusätzlich eine Aufstellung ihrer bisherigen akademischen Leistungen gefordert. Üblich ist die nordamerikanische Form des sogenannten Transcript of Records. Vorlagen stellen die meisten akademischen Auslandsämter zur Verfügung. Eventuell geben sich nordamerikanische Hochschulen mit einer beglaubigten Aufstellung der akademischen Leistungen zufrieden. Vielleicht müssen jedoch Academic Records zusätzlich dokumentiert sein, also die Leistungsnachweise (Scheine oder Teilnahmebestätigungen) in Kopie beigelegt werden.

Solltest du Unterstützung bei der Übersetzung benötigen, dann wirf doch mal einen Blick auf unseren Übersetzungsservice. Weitere Informationen zu staatlich vereidigten Übersetzer*innen findest du zudem in der Dolmetscher- und Übersetzerdatenbank der Landesjustizverwaltungen.

 

Ines Jaehnert

Leiterin Austausch- und Studienberatung

E-Mail
austausch@amerikahaus.de

Telefonische Beratung
Montag bis Mittwoch
14 Uhr - 17 Uhr
089 55 25 37-17

Individuelle (Online-)Beratung nach Terminvereinbarung

Linda M. Hölting

Mitarbeiterin Austausch- und Studienberatung

E-Mail
austausch@amerikahaus.de

Telefonische Beratung
Montag bis Mittwoch
14 Uhr - 17 Uhr
089 55 25 37-17

Individuelle (Online-)Beratung nach Terminvereinbarung.