Aktuelle Hinweise für Besucher*innen

Wir freuen uns, Sie im Amerikahaus begrüßen zu dürfen.

Aktuell ist der Besuch unserer Ausstellungen und Veranstaltungen ohne Zugangskontrolle möglich. Das Tragen einer Maske (medizinisch oder FFP2) im Amerikahaus ist nicht verpflichtend, wird aber weiterhin empfohlen.
Für die einzelnen Abteilungen beachten Sie bitte unsere aktuellen Hinweise zu unseren Corona-Schutzmaßnahmen und informieren Sie sich vor einem Besuch über die aktuell geltende Verordnung.

Bitte verzichten Sie auf einen Besuch, wenn Sie sich krank fühlen oder Erkältungssymptome aufweisen.

Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe und Ihr Verständnis.

Maibaumtaferl ©TransMann e.V.

Gesprächsrunde: TINQnet

Dienstag, 24. Mai 2022, 19 Uhr

Aktivist*innen der Münchner Transorganisationen stellen TINQnet vor, das neue “TransInterNichtbinärQueer“-Netzwerk.

Entstanden ist TINQnet aus diversen Organisationen und Vereinen, die anfangs nur für konkrete Anlässe wie z.B. dem Transgender Day of Remembrance zusammengearbeitet haben. Seitdem ist das Netzwerk gewachsen und hat sich weiterentwickelt.

Das TINQnet soll mit dem bestehenden Trans*Inter*Netzwerk München zusammenwachsen. Das neue Netzwerk besteht aus Organisationen, Gruppen und engagierten Einzelpersonen aus der trans*-, inter*-, nicht-binären und queeren Szene in und um München.

Eines der angestrebten Ziele ist ein eigenes Zentrum für trans*, inter*, nicht-binäre und queere Menschen für München.

Moderation: Jonas Fischer und Christian Schabel-Blessing, TransMann e.V.


Die Veranstaltung ist Teil von TransVision. Diese Veranstaltungsreihe beinhaltet neben den Ausstellungen "TransTrans: Transatlantic Transgender Histories" und  "TransMünchen: Geschichte und Gegenwart Münchner Trans*Menschen" ein vielfältiges Rahmenprogramm.
Mehr Informationen zu TransVision finden Sie hier.


Bild: Maibaumtaferl ©TransMann e.V.

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Amerikahaus

Karolinenplatz 3, 80333, München

Dominik Raabe

Leiter Programme Kultur und Politik

E-Mail
raabe@amerikahaus.de
programm@amerikahaus.de

Telefon
089 55 25 37-14