Hinweis zu unserer Ausstellung

Am Samstag, den 22. Juni 2024, bleibt das Amerikahaus wegen Aufbauarbeiten für das Filmfest München geschlossen. Bitte beachten Sie, dass unsere Ausstellung vom 24. Juni bis 08. Juli 2024 wegen Aufbauten für das Filmfest nur eingeschränkt zugänglich ist. Herzlichen Dank für Ihr Verständnis!

Amerikahaus im Frühling ©Leonhard Simon

Amerikahaus beim Fassadenpreis 2021 ausgezeichnet

Seit 1969 vergibt die Stadt München alle zwei Jahre den Fassadenpreis, bei dem die Renovierungen von Fassaden ausgezeichnet werden. Ziel des Wettbewerbs ist es, bedeutende Fassaden zu schützen und zugleich die Öffentlichkeit über die architektonische und kunsthistorische Bedeutung historischer Fassaden aufzuklären. Beurteilt werden Originalität, Gestaltungsreichtum und Erhaltungsaufwand, farbliche Gestaltung, künstlerische und handwerkliche Qualität der Ausführung und stadtgestalterische Bedeutung der Fassaden. Es werden für Fassaden im Privatbesitz Preise, für Fassaden öffentlich-rechtlicher Bewerber sogenannte "Lobende Erwähnungen" vergeben. Die Preise sind mit jeweils 500 Euro dotiert, alle Preisträger*innen erhalten eine Urkunde und eine Preistafel.

Beim Fassadenpreis 2021 wurden 17 Preise und 13 "Lobende Erwähnungen" zugesprochen. Eine dieser Lobenden Erwähnungen erhielt das Amerikahaus, dessen Fassade nach der im Jahr 2020 fertiggestellten Generalsanierung bewertet wurde. In der Begründung heißt es:

"Das Leitbild, das ursprüngliche 'Gesamtkunstwerk Amerika-Haus' wieder herzustellen, ist voll und ganz gelungen, ohne dabei Aspekte wie die energetische Ertüchtigung, den Brandschutz oder die Nutzbarkeit aus dem Auge zu verlieren. Gerade diese Leistung, allen Anforderungen Rechnung zu tragen, ohne dabei die gestalterischen Belange zu vernachlässigen, kann nicht hoch genug geschätzt werden."

Wir freuen uns sehr und danken der Landeshauptstadt München für diese Ehrung!

Mehr zum Münchner Fassadenpreis erfahren Sie unter https://stadt.muenchen.de/infos/fassadenpreis.html


Foto: ©Leonhard Simon