Eröffnung im Sommer 2020

Besuch des Amerikahauses ist ab Juli 2020 möglich, vorherige Anmeldung erforderlich.

Bayerische Amerika-Akademie (BAA)

Die Bayerische Amerika-Akademie

Die Bayerische Amerika-Akademie (BAA) dient der Förderung der amerika-bezogenen Forschung und der Interaktion von Wissenschaft und Kultur, Gesellschaft und Wirtschaft. Primäre Gegenstandsregion sind die USA; im Rahmen interdisziplinärer und interregionaler Forschungsaktivitäten ist darüber hinaus die Einbeziehung von Kanada, Lateinamerika und der Karibik wesentlicher Bestandteil der Akademiearbeit.

 

 

 

In der BAA arbeiten bayerische Wissenschaftler*innen aus einem breiten Spektrum von kultur- und gesellschaftswissenschaftlichen Disziplinen zusammen, die sich mit entsprechenden Fragestellungen beschäftigen und deren Kompetenzen und Ressourcen in der BAA gebündelt werden.

Heike Paul zu Gast im Podcast der Bayerischen Akademie der Wissenschaften

Heike Paul © Heike Paul

Im aktuellen Podcast der Bayerischen Akademie der Wissenschaften spricht Prof. Dr. Heike Paul, Direktorin der Bayerischen Amerika-Akademie, über die Corona-Krise in den USA.

 

Im Podcast geht sie auf das weltweit unterschiedliche Krisenmanagement zur Eindämmung der Corona-Pandemie ein. Dabei erklärt Heike Paul den Umgang mit Covid-19 im Zusammenhang mit Kultur- und systemspezifischen Mustern am Beispiel der USA. Die Rolle des Präsidenten und der Bundesstaaten beleuchtet sie hierbei genauso, wie die Situation einzelner Regionen und Bevölkerungsgruppen. 

 

 

Hier finden Sie weitere Informationen.

 

Hier finden Sie den Link zum Podcast.

 

 

(Foto: Heike Paul © Heike Paul)

 

 

 

 

Heike Paul ist eine Stimme in der Reihe „55 Voices for Democracy“

Heike Paul © NS-Dokumentationszentrum München

BAA-Direktorin Prof. Dr Heike Paul spricht im Rahmen der Serie 55 Voices for Democracy über die Rolle der Frauen in der Demokratie.

 

Die Serie knüpft an die 55 BBC-Radioansprachen an, in denen sich Thomas Mann während der Kriegsjahre von seinem Haus in Kalifornien aus an Hörer in Deutschland, der Schweiz, Schweden, den besetzten Niederlanden und Tschechien wandte. Von 1940 bis November 1945 appellierte er monatlich an tausende Hörer, sich dem nationalsozialistischen Regime zu widersetzen und wurde so zur bedeutendsten deutschen Stimme im Exil.  In diesem Sinne senden 55 renommierte internationale Intellektuelle, Wissenschaftler*innen und Künstler*innen vom Thomas Mann House aus Ansprachen, in denen sie ihre Ideen für die Erneuerung der Demokratie vorstellen. 

 

Weitere Informationen finden Sie hier.

Den Volltext des Podcasts finden Sie hier.

 

(Foto: Prof. Dr. Heike Paul ©NS-Dokumentationszentrum München)

Aktuelle Veranstaltungen

Unsere Veranstaltungen und Konferenzen

Publikationen

Die Buchreihe Publications of the Bavarian American Academy gibt es seit 2002.  In dieser Reihe werden die Erkenntnisse und Forschungsergebnisse der jährlich stattfindenden internationalen BAA-Konferenz veröffentlicht. 

Das Team der Bayerischen Amerika-Akademie

Prof. Dr. Heike Paul

Prof. Dr. Heike Paul

Direktorin

Dr. Margaretha Schweiger-Wilhelm

Dr. Margaretha Schweiger-Wilhelm

Wissenschaftliche Referentin

089 55 25 37 42
Jasmin Falk, M.A.

Jasmin Falk, M.A.

Geschäftsstelle Bayerische Amerika-Akademie

089 55 25 37 41
Prof. Dr. Volker Depkat

Prof. Dr. Volker Depkat

Stellvertretender Direktor

Prof. em. Dr. Jürgen Gebhardt

Prof. em. Dr. Jürgen Gebhardt

Mitglied des Vorstandes

Prof. Dr. Erik E. Lehmann

Prof. Dr. Erik E. Lehmann

Mitglied des Vorstandes

Prof. Dr. Kerstin Schmidt

Prof. Dr. Kerstin Schmidt

Mitglied des Vorstandes

Newsletter

Abonnieren Sie den BAA-Newsletter und erfahren Sie zuerst von unseren Neuigkeiten und Plänen.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich einverstanden. *