Student in Bibliothek am Bücherregal ©Devon Divine / unsplash.com

Reisestipendien

Die Bayerische Amerika-Akademie vergibt mit Unterstützung des American German Business Club (AGBC – Chapter Munich) zwei Reisestipendien für Recherche- und Forschungsaufenthalte in den USA. Das Projekt der Bewerber*innen muss an einer der bayerischen Universitäten betreut werden. Mit dem Stipendium soll insbesondere ein Promotions- oder Habilitationsvorhaben gefördert werden, das einen transatlantischen Bezug aufweist. Neben der projektbezogenen Recherchen der Stipendiat*innen sollen auch Kontakte im interkulturellen Bereich gepflegt und neue Netzwerke erschlossen werden.
 

Stipendienumfang

1.500 € pro Stipendium (einmalige Leistung)
 

Voraussetzungen

Bewerben können sich Studierende mit Master-Abschluss, der zum Antragszeitpunkt nicht länger als drei Jahre zurückliegen soll. Das Forschungsvorhaben sollte Fragestellungen beinhalten, die sich mit transatlantischen Themen auseinandersetzen.

Bevorzugt werden Studierende aus folgenden Disziplinen:

  • Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
  • Politikwissenschaften
  • Wirtschaftsgeografie
  • Rechtswissenschaften
  • Historische Wissenschaften

Eine laufende Förderung aus anderen Quellen ist kein Ausschlussgrund für eine Bewerbung.
 

Bewerbung

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung folgende Unterlagen bei:

  • Projektbeschreibung (ca. 2-4 Seiten)
  • Lebenslauf
  • Zeit- und Arbeitsplan für den Aufenthalt in den USA
  • Motivationsschreiben

Bewerbungsschluss: 01. April 2022

Ihre Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte als eine einzige PDF-Datei.

Dr. Margaretha Schweiger-Wilhelm

Referentin für die Bayerische Amerika-Akademie

E-Mail
schweiger-wilhelm@amerika-akademie.de

Telefon
089 55 25 37-42