2019-03-19_paul_michael__michael_paul.jpg

Uhr

Welche Interessen und Ambitionen haben China und die USA, wie entwickelt sich deren Verhältnis zueinander und was bedeutet dies für Europa? Diesen Fragen geht Dr. Michael Paul in seinem Vortrag nach. Eintritt frei, Anmeldung erbeten.

Jetzt reservieren

USA vs. China - Von der Kooperation zur Konfrontation?

Vortrag / Eintritt frei / Anmeldung erbeten unter reservierung@amerikahaus.de

 

Seit dem Ende des Kalten Krieges hat sich die Volksrepublik China zunehmend als geopolitischer Antagonist der Vereinigten Staaten etabliert. Während Russland unter Putin zwar militärische Macht demonstriert, gilt China nicht nur sicherheitspolitisch, sondern auch in der Handels- und Wirtschaftspolitik als mächtigster Kontrahent der USA in der Weltpolitik.

Dr. Michael Paul analysiert in seinem Vortrag die Interessen und Ambitionen der Großmächte China und USA und geht der Frage nach, wie sich das Verhältnis der beiden Mächte entwickeln und wie sich dies für Europa auswirken wird.

 

Dr. Michael Paul ist Senior Fellow für Sicherheitspolitik der Stiftung Wissenschaft und Politik in Berlin. Sein grundlegendes Buch zum Konflikt China-USA erschien 2017 unter dem Titel Kriegsgefahr im Pazifik? im Nomos-Verlag.

 

Veranstalter: Stiftung Bayerisches Amerikahaus

 

Ansprechpartner: Dr. Markus Faltermeier

 

 

(Foto: Michael Paul ©Michael Paul)

Bitte beachten Sie, dass bei unseren Veranstaltungen fotografiert und/oder gefilmt und ausgewähltes Bildmaterial im Internet, in der Presse oder in einer unserer Publikationen veröffentlicht wird.