2018-11-20_amerikanische_soldaten_in_landsberg__c__william_harrell.jpg

-

Wir machen auch in diesem Jahr natürlich wieder mit bei der Langen Nacht der Münchner Museen! Neben unserer Ausstellung gibt es auch eine Lesung aus Johnny Cashs Biografie sowie Musik. Tickets €15.

Lange Nacht der Münchner Museen

Tickets: € 15; erhältlich im Amerikahaus, an allen beteiligten Institutionen oder über München Ticket

 

Die Lange Nacht der Münchner Museen feiert 20. Jubiläum. Bereits seit zwei Jahrzehnten heißt es nun schon: „Lichter an und Türen auf!“ zum nächtlichen Rundgang durch Kunst, Naturwissenschaft und Technik.


Über 90 Museen, Sammlungen, Galerien, Kirchen und Kultureinrichtungen in ganz München sind mit dabei und öffnen von 19 bis 2 Uhr ihre Türen für die Nachtschwärmer. Neben den Dauerausstellungen sind auch aktuelle Sonderausstellungen geöffnet – vielerorts gekrönt von einem extra Rahmenprogramm. Die Münchner Museumsnacht ist die im Jahr einmalige Gelegenheit, in besonderer Atmosphäre Neues zu entdecken, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen und sich von so manchem Meisterwerk inspirieren zu lassen.


Wir zeigen in Zusammenarbeit mit dem Neuen Stadtmuseum Landsberg am Lech die Ausstellung „Don’t Take Your Guns to Town – Die Amerikaner in Landsberg 1951-1954“.


Für alle Fans von Johnny Cash liest Franz Dobler um 20 Uhr aus seiner Biografie The Beast in Me über den Man in Black und legt im Anschluss Musik von Johnny Cash & Co. auf.



Veranstalter: Münchner Kultur GmbH, Stiftung Bayerisches Amerikahaus

(Foto: Amerikanische Soldaten in Landsberg, Johnny Cash dritte Person von links ©William Harrell)


Bitte beachten Sie, dass bei unseren Veranstaltungen fotografiert und/oder gefilmt und ausgewähltes Bildmaterial im Internet, in der Presse oder in einer unserer Publikationen veröffentlicht wird.

Folgen Sie dem Hashtag #CashGoesAmerikahaus und unseren Social-Media-Kanälen auf Twitter, Facebook und Instagram!