2019-10-11_hope_never_fear_2__c__callie_shell.tif

Uhr

Vernissage der Ausstellung mit Callie Shells Fotografien von der Familie Obama. Die US-Fotografin wird bei der Eröffnung anwesend sein. 

 

Eintritt frei.

"Hope, Never Fear": Michelle und Barack Obama zwischen Öffentlichkeit und Privatleben

Vernissage / Eintritt frei

Die preisgekrönte Fotografin Callie Shell hat Barack Obama bereits fotografiert als er noch nicht Senator war. Sie hat ihn, seine Frau Michelle und seine Kinder in Wahlkampfbussen durch ganz Amerika und bis ins Weiße Haus nach Washington begleitet. Auf dieser Reise ist sie eine enge Vertraute der ganzen Familie geworden. Die zum Teil erstmals veröffentlichten Bilder spiegeln diese Vertrautheit wider – sie sind berührend und zutiefst persönlich. 

Callie Shells Fotografien, die zu Ikonen geworden sind, gewähren Einblicke in das Leben eines außergewöhnlichen Paares, das Millionen Menschen auf der ganzen Welt inspiriert und ermutigt hat. In dieser Ausstellung sind Shells Bilder zum ersten Mal in Deutschland zu sehen.

 

Callie Shell wurde 1961 in Georgia geboren und hat Politikwissenschaft studiert. Sie fotografiert für das Time Magazine. Vorher war sie acht Jahre im Weißen Haus als offizielle Fotografin für Vize-Präsident Al Gore beschäftigt und hat fünf Präsidentschaftskampagnen begleitet.

 

Begrüßung: Dr. Meike Zwingenberger, Stiftung Bayerisches Amerikahaus

 

Einführung: Dr. Elisabeth Sandmann, Elisabeth Sandmann Verlag im Gespräch mit Callie Shell

Folgen Sie dem Hashtag #hopeneverfear und unseren Social-Media-Kanälen auf Twitter,  Facebook und Instagram für Updates und weitere Informationen!

 

Veranstalter: Elisabeth Sandmann Verlag, Stiftung Bayerisches Amerikahaus

Mit freundlicher Unterstützung des Amerikahaus Vereins.

Ansprechpartner: Dominik Raabe

 

(Foto: Barack und Michelle Obama ©Callie Shell)

 

Bitte beachten Sie, dass bei allen unseren Veranstaltungen fotografiert und/oder gefilmt und ausgewähltes Bildmaterial im Internet, in der Presse oder in einer unserer Publikationen veröffentlicht wird.