2019-01-31_generation_wealth__c__lauren_greenfield_institute.png.jpg

Uhr

Filmvorführung von "Generation Wealth" mit anschließendem Filmgespräch mit Regisseurin Lauren Greenfield (via Skype) und Sarah Auer.
Eintritt €7,50.

Jetzt reservieren

"Generation Wealth" (OV)

Filmgespräch / Veranstaltungsort: Museum Lichtspiele, Lilienstraße 2, 81669 München / Eintritt: 7,50 Euro

HINWEIS: Der Veranstaltungsbeginn hat sich verschoben und ist nun um 19:30 Uhr.

 

Veranstaltungsort:

Museum Lichtspiele

Lilienstraße 2

81669 München

Eintritt: € 7,50

Tickets unter https://muenchen.movietown.eu/programm

 

Generation Wealth ist eine Ansichtskarte aus Amerika. Das Porträt einer materialistischen, arbeits- und imagebesessenen Kultur und ein zeitgesellschaftliches Essay. Die Fotografin und Regisseurin Lauren Greenfield reist in die Welt der Reichen, Schönen und derer, die davon träumen. Sie zeigt die Auswüchse der globalen Turbo-Wachstumswirtschaft, des korrupten amerikanischen Traums, des Narzissmus und der Gier.

 

Kleine Mädchen, besessen von Aussehen und Kleidung, zeigen sich bei Schönheitswettbewerben. Russische Oligarchen und die Neureichen Chinas wollen zur aristokratischen Elite werden. Studierende, Alleinerziehende und Familien verschulden sich für Luxus. Sie spricht mit dem ehemaligen Hedgefonds-Manager Florian Homm, der auf der „Most wanted“-Liste des FBI stand. Und es geht um Lauren Greenfield selbst. Ist ihr eigener Blick auf diese Phänomene nicht längst auch zur Obsession geworden ist? Sie beschäftigt sich seit 25 Jahren (u.a. Queen of Versailles) mit Geld, Reichtum und Menschen.

Filmgespräch mit Lauren Greenfield (via Skype) und Sarah Auer

 

Veranstalter: jip film & verleih in Kooperation mit Phaidon Verlag. Mit freundlicher Unterstützung der Stiftung Bayerisches Amerikahaus

 

(Foto: Generation Wealth ©Lauren Greenfield/INSTITUTE)