2020-11-25_US-Wahl_und_Lateinamerika___Justine_Camacho_unsplash.com.jpg

Uhr

Wie wirkt sich die US-Wahl auf Lateinamerika aus?

 

Podiumsdiskussion via Zoom.

Um Anmeldung wird gebeten. Hier geht es zur Anmeldung.

US-Präsidentschaftswahlen: Lateinamerika im Licht des Wahlausgangs

Podiumsdiskussion via YouTube-Livestream

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Bayern-Forum der Friedrich-Ebert-Stiftung statt. Zur Anmeldung geht es hier.

 

Der Ausgang der Präsidentschaftswahlen in den USA im November 2020 hat nicht nur innenpolitische Konsequenzen für die USA, sondern wirft einen langen geopolitischen Schatten. Besondere Auswirkungen wird die Wahl auch für den Rest des amerikanischen Kontinents – insbesondere Lateinamerika – haben. Unmittelbar betroffen ist Mexiko – ein Land das einerseits im Konflikt mit den USA aufgrund der aggressiven Immigrationspolitik der Trump-Regierung steht, und andererseits mit derselben Regierung einen neuen Freihandelsvertrag verhandelt hat. Aber auch die Zukunft der brasilianischen Regierung, die mit Bolsonaro einen Trump-Fan und Nachahmer im Amt des Präsidenten hat, könnte durch die US-Wahlen gefestigt bzw. in Frage gestellt werden. 

 

Unser Podium wird sich in dieser Diskussionsrunde der Frage stellen, wie das zukünftige Verhältnis Lateinamerikas zu den USA aussehen kann, und welche Rolle die neue Administration in den USA dabei spielen kann oder wird. 

 

Podium:

Prof. Dr. Breny Mendoza, California State University

Prof. Dr. Gerson Brea, Universidade de Brasília

Yesko Quiroga, Leiter des Friedrich-Ebert-Stiftungsbüros in Mexico City

 

Moderation: Prof. Dr. Ursula Prutsch, LMU München

 

Hinweis: 

Im Anschluss an den Vortrag haben Sie die Gelegenheit, direkt online eine Frage zu stellen. Gerne können Sie uns diese auch schon vorab per E-Mail an event@amerikahaus.de schicken - im Betreff bitte "Frage an Lateinamerika" angeben.

 

(Foto: Mexican flag © Justine Camacho / unsplash.com)

 

Zum Schutz Ihrer persönlichen Daten ist die Verbindung zu Google Maps blockiert worden.


Klicken Sie auf Karte laden, um die Blockierung zu Google Maps aufzuheben.
Durch das Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen von Google Maps.
Mehr Informationen zum Datenschutz von Google Maps finden Sie hier Google - Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen.

Karte laden