2021-07-20_Lilian_Moreno_Sànchez_mit_Hungertuch__Misereor_in_Bayern.jpg
Ausgebucht

Uhr

Kunst, Musik & Talk! Eintritt frei. Anmeldung per E-Mail an bayern@misereor.de oder telefonisch unter 089 598279 bis Montag, den 19. Juli 2021.

 

Diese Veranstaltung ist bereits ausgebucht.

„Chilenischer Sommerabend“ mit Präsentation des Originals des Misereor Hungertuchs 2021/2022

Kunst, Musik und Talk / Eintritt frei, Anmeldung bis Montag, 19. Jul 2021, erforderlich

 

Hinweis: Diese Veranstaltung ist bereits ausgebucht.

Zeitplan
19.00 Uhr: Einlass und Stehempfang,
19.30 Uhr: Beginn der Veranstaltung
21:30 Uhr: Ende der Veranstaltung


„Eine andere Welt ist möglich. Diese Hoffnung möchte ich verbreiten,“ sagt die chilenische Hungertuchkünstlerin Lilian Moreno Sánchez, die seit Mitte der 90er Jahre in Süddeutschland lebt. Mit ihrer Kunst durchbricht die Künstlerin die Oberflächlichkeiten des Lebens und kreist, die Erfahrungen während der chilenischen Militärdiktatur verarbeitend, um Leid und seine Überwindung durch Solidarität.  Basis des Bildes ist ein Röntgenbild, das den gebrochenen Fuß eines Menschen zeigt, der in Santiago de Chile bei Demonstrationen gegen soziale Ungleichheit durch die Staatsgewalt verletzt worden ist.

Kunst, Musik & Talk

•    Die Künstlerin Lilian Moreno Sànchez  und Dr. Carmen Roll, Kunsthistorikerin und Leiterin des Diözesanmuseums Freising, sprechen über die Entstehung und die Wirkung des Kunstwerkes.

•    Christian Villarroel Aguilera, von der Initiative Lateinamerika, gibt uns einen Einblick über die aktuelle Situation in Chile auf dem Weg zu einer neuen Verfassung - mit ihr verbinden viele große Hoffnungen auf eine gerechtere Verteilung von Land, Eigentum und Macht.

•    Der Musiker Juan Bagatelas, der in Chile aufwuchs und schon sein halbes Leben in München lebt, interpretiert mit seiner unvergleichlichen Stimme die großen Komponisten des Lateinamerikanischen Liedes. Er zählt zur Generation derer, die sich gegen soziale Ungerechtigkeit engagieren.

Die Veranstaltung findet unter Einhaltung der Corona-Hygienemaßnahmen statt.

Veranstalter: Misereor in Bayern in Kooperation mit dem Amerikahaus München, Abtl. Weltkirche der Erzdiözese München u. Freising, Casa Latinoameríca e.V.


(Foto: Lilian Moreno Sànchez mit Misereor Hungertuch 2021/2022 ©Misereor)


Hinweis:
Bitte beachten Sie, dass bei unseren Veranstaltungen fotografiert und/oder gefilmt und ausgewähltes Bildmaterial im Internet, in der Presse oder in einer unserer Publikationen veröffentlicht wird.


 

Zum Schutz Ihrer persönlichen Daten ist die Verbindung zu Google Maps blockiert worden.


Klicken Sie auf Karte laden, um die Blockierung zu Google Maps aufzuheben.
Durch das Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen von Google Maps.
Mehr Informationen zum Datenschutz von Google Maps finden Sie hier Google - Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen.

Karte laden