2020-06-25_youtube_livestreams_news.jpg

Vorträge und Diskussionen auf unserem YouTube-Kanal verfolgen

 

Auch in Zeiten der Corona-Pandemie können Sie an unseren Veranstaltungen teilnehmen - und zwar online.

Auf unserem Amerikahaus-YouTube-Kanal können Sie ausgewählte Vorträge und Diskussionen, die wir im Livestream anbieten, auch später noch ansehen - wann immer Sie möchten.

 

Hier finden Sie eine Auswahl unserer verfügbaren Vorträge und Diskussionen auf YouTube:

 

Game Over, President Trump? Joe Biden und die Erfolgsaussichten der Demokraten im Angesicht der Pandemie

Dr. Thomas Greven hat in seinem Vortrag die Aussichten der Demokraten für das Wahljahr 2020 in den Fokus genommen und Joe Bidens Chancen auf die Präsidentschaft angesichts des problematischen Krisenmanagements der Trump-Administration im Zuge der Corona-Pandemie analysiert.

 

Dr. Thomas Greven ist Privatdozent für Politikwissenschaft am John F. Kennedy-Institut für Nordamerikastudien an der Freien Universität Berlin. 1995/1996 war er APSA Congressional Fellow im Büro von Bernie Sanders (I-VT).

 

Mehr Informationen finden Sie hier.

 

 

 

 

COVID-19, Racial Inequities and the Fragile State of American Democracy

 

Khalil Gibran Muhammad hat über den systemischen Rassismus in den USA gesprochen und diesen in Kontext zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die schwarze Bevölkerung gesetzt. Nicht zuletzt ging es dabei auch um die Funktionalität der amerikanischen Demokratie und die bevorstehenden Präsidentschaftswahlen in den Vereinigten Staaten. 

 

Khalil Gibran Muhammad ist Professor of History, Race and Public Policy an der Harvard Kennedy School. Als Experte ist er unter anderem in zahlreichen Dokumentationen aufgetreten, so etwa in Slavery By Another Name (2012) und in der Oscar-nominierten Netflix-Produktion Der 13.

 

Mehr Informationen finden Sie hier.

 

 

 

 

 

Post-Trump America? How to Renew American World Leadership After Trump

David Frum war ebenfalls zu Gast. Im Livestream stellte David Frum sein im Mai erschienenes Buch Trumpocalypse: Restoring American Democracy vor. In diesem setzt er sich mit Trumps bisheriger Präsidentschaft und mit dem, was die Zukunft für die USA nach Trump bringen könnte, auseinander.

David Frum ist Journalist für das Magazin The Atlantic und Buchautor. Von 2000 bis 2001 war der konservative Republikaner David Frum Redenschreiber für Präsident George W. Bush.

 

Mehr Informationen finden Sie hier.

 

 

 

 

Hier finden Sie eine Übersicht kommender Veranstaltungen und Livestreams.

 

 

(Foto: © Amerikahaus München)