2020-10-14_Logo_Road_to_Election_Night.png

Lesetipp: Joe Bidens Politik aus transatlantischer Perspektive

Die US-Präsidentschaftswahl und die Amtseinführung Joe Bidens haben den Diskurs auf beiden Seiten des Atlantiks in den vergangenen Monaten stark geprägt. Unter Federführung des Aspen Institute Germany haben sich im Zuge dieser US-Wahl vergangenes Jahr transatlantische Institutionen und politische Stiftungen, darunter auch das Amerikahaus München, bundesweit zusammengeschlossen und die virtuelle Veranstaltungsreihe Road to Election Night & Beyond initiiert.

Die digitalen Podiumsdiskussionen dienten dazu, den transatlantischen Austausch zu fördern und verschiedene Themen rund um die Wahl zwischen Donald Trump und Joe Biden zu diskutieren. Im Zentrum stand stets die Frage, wie die USA und Europa bzw. Deutschland nach Trumps „America First“-Politik zu einem partnerschaftlichen Verhältnis zurückfinden können. 

 

Neue Publikationsreihe Transatlantische Impulse

Um an die Veranstaltungsreihe anzuknüpfen und um die entstandenen Synergien zwischen den beteiligten Institutionen und politischen Stiftungen nachhaltig zu nutzen, begleiten die Projektpartner der "Road to Election Night & Beyond"-Reihe Innen- und Außenpolitik des US-Präsidenten Joe Biden aus transatlantischer Perspektive im Rahmen einer Publikationsreihe. In dieser soll das hoffnungsvolle Momentum nach Bidens Amtseinführung aufgegriffen und Transatlantische Impulse für die Zusammenarbeit zwischen den USA, Deutschland und Europa gegeben werden.

In regelmäßig erscheinenden Positionspapieren wird auf die vergangenen 100 Tage nach Amtseinführung Joe Bidens zurückgeblickt. Der Fokus liegt auf seiner Digital-, Handels- und Sicherheitspolitik, seiner Klimaagenda und dem globalen Machtgefüge zwischen den USA, China und Russland. Die unabhängige Autorenschaft der einzelnen Papiere liegt jeweils bei den Partnern der Publikationsreihe.

 

 

Hier finden Sie weitere Informationen zur Publikationsreihe Transatlantische Impulse und die Positionspapiere zum Download.

 

 

Partner der Publikationsreihe:

 

 

(Logo "Transatlantische Impulse" © Aspen Institute Germany")