Hinweis zu unserer Ausstellung

Bitte beachten Sie: Das Amerikahaus ist am Samstag, 20. Juli 2024, aufgrund einer geschlossenen Veranstaltung und von Montag, 29. Juli, bis Sonntag, 18. August 2024, aufgrund unserer Sommerpause geschlossen. Herzlichen Dank für Ihr Verständnis!

PENG!-Preisverleihung Comicfestival München 2019 ©Marcus Anritter

PENG!-Preisverleihung 2023

Samstag, 10. Juni 2023, 20 Uhr

Seit 2005 prämiert das Comicfestival München alle zwei Jahre herausragende Leistungen im Bereich Comic mit dem PENG!-Preis. Jetzt ist es wieder soweit und wir freuen uns sehr, dass wir für die musikalische Begleitung wieder Hans „Biermösl“ Well und die Wellbappn gewinnen konnten! Den Preis für ihr Lebenswerk wird die Asterix-Übersetzerin Gudrun Penndorf erhalten. Die Trägerin des Bundesverdienstkreuzes übersetzte auch zahlreiche Alben des Klassikers Lucky Luke, sowie Isnogud und knapp 200 Lustige Taschenbücher. Die zugehörige Laudatio wird “Comicverführer“ Timur Vermes (Er ist wieder da) halten.

Anschließend steigt im Amerikahaus PENG!- DIE PARTY.

Diese Veranstaltung findet im Rahmen des Comicfestivals 2023 anlässlich unserer Ausstellung "Yes, we Käng!" statt. Informationen zu weiteren Veranstaltungen finden sie hier.

Moderation: Sabrina Schmatz und Heiner Lünstedt (Comicfestival München)

Foto: PENG!-Preisverleihung Comicfestival München 2019 ©Marcus Anritter

Gudrun Penndorf ©Egmont Ehapa Media GmbH

Gudrun Penndorf (*1938) ist eine deutsche Romanistin und Übersetzerin. Sie absolvierte eine Übersetzer- und Dolmetscherausbildung in Französisch und Italienisch in den Fachgebieten Wirtschaft und Recht in Heidelberg und München. Bekannt wurde sie als Übersetzerin der Asterix-Bände 1 bis 29 (das sprichwörtlich gewordene „Die spinnen, die Römer“ stammt aus ihrer Feder). Außerdem übertrug sie zahlreiche Lucky Luke-Hefte und fast zweihundert Lustige Taschenbücher ins Deutsche. Sie war langjährige Lehrbeauftragte für Französisch und Wirtschaftsfranzösisch am Institut für Romanische Philologie der Universität München. 2020 wurde ihr ein Bundesverdienstkreuz verliehen und 2021 wurde sie mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet.
 

Der Eintritt ist frei.

Amerikahaus München

Karolinenplatz 3, 80333, München

Dominik Raabe (in Elternzeit)

Leiter Programme Kultur und Politik

E-Mail
raabe@amerikahaus.de
programm@amerikahaus.de

Telefon
089 55 25 37-14