Aktuelle Hinweise für Besucher*innen

Wir freuen uns, Sie im Amerikahaus begrüßen zu dürfen.

Aktuell ist der Besuch unserer Ausstellungen und Veranstaltungen ohne Zugangskontrolle möglich. Das Tragen einer Maske (medizinisch oder FFP2) im Amerikahaus ist nicht verpflichtend, wird aber weiterhin empfohlen.
Für die einzelnen Abteilungen beachten Sie bitte unsere aktuellen Hinweise zu unseren Corona-Schutzmaßnahmen und informieren Sie sich vor einem Besuch über die aktuell geltende Verordnung.

Bitte verzichten Sie auf einen Besuch, wenn Sie sich krank fühlen oder Erkältungssymptome aufweisen.

Bitte beachten Sie, dass die Ausstellungen feiertags sowie am Sonntag, 03. Juli 2022 geschlossen sind.

Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe und Ihr Verständnis.

©Filmfest München

Filmvorführung: "Ein Hauch Leben"

Samstag, 25. Juni 2022, 20 Uhr

Erhebendes, niemals sentimentales dokumentarisches Porträt einer außergewöhnlichen Persönlichkeit der Zeitgeschichte

Lucy ist mit 95 Jahren die älteste transsexuelle Frau Italiens und eine der wenigen verbliebenen Überlebenden des KZ Dachau. Ihr turbulentes Leben wird zu einer Metapher über den Durchhaltewillen des Menschen. Lucys Reflexionen sind nicht nur voller Weisheit, sondern zeugen von einem jung gebliebenen, geradezu unverwüstlichen Sinn für Heiterkeit. Über allem steht die Begeisterung für den Kosmos.

Regie: Daniele Coluccini, Matteo Botrugno
Reihe: International Independents
Land: Deutschland, Italien
Jahr: 2021
OT: C'È UN SOFFIO DI VITA SOLTANTO
ET: A BREATH OF LIFE
Sprache: italienisch
Fassung: Original mit englischen Untertiteln
Cast: Lucy Salani, Porpora Marcasciano, Simone Cangelosi, Ambra Guarnieri, Louise Lisette Ngo Nyoung
FSK: 18+


Foto: Filmstill "Ein Hauch Leben" ©Filmfest München

Am Samstag, 25. Juni 2022, findet um 16:15 Uhr im Karolinensaal ein Gespräch zum Thema "Italian Cinema Now" mit den Regisseuren Daniele Coluccini und Matteo Botrugno statt. Mit dabei sind Regisseur Ciro de Caro und Schauspielerin Rosa Palasciano (Giulia)
Hier erfahren Sie mehr zum Filmmakers Live!-Gespräch.

Außerdem findet am Samstag, 25. Juni 2022, um 17:30 Uhr ein weiteres Filmmakers Live!-Gespräch zum Thema "Trans(Visionen) im Kino" im Karolinensaal statt. Zu Gast sind erneut die Regisseure Daniele Coluccini und Matteo Botrugno sowie Schauspielerin Kika Sena de Nascimento (Paloma), Regisseur Marcelo Gomes (Paloma) und Regisseur João Pedro Rodrigues (Irrlicht). 
Hier erfahren Sie mehr zum Filmmakers Live!-Gespräch. 
Hier erfahren Sie mehr zur Filmvorführung von "Paloma" am Freitag, 24. Juni 2022, 20 Uhr.

Sie benötigen für „Filmmakers Live!" kein Ticket. Der Einlass erfolgt nach dem Prinzip: "First come, first served".

Der Ticketpreis beträgt 11,90 €.

Tickets sind auf der Website des Filmfests erhältlich. Der Online-Vorverkauf hat am Freitag, 17. Juni 2022, begonnen. Hier gelangen Sie zur Website des Filmfests.

Tickets können zudem an der Filmfestkasse zu deren Öffnungszeiten im Amerikahaus erworben werden. Hier erfahren Sie mehr dazu.

Amerikahaus

Karolinenplatz 3, 80333, München

Dominik Raabe

Leiter Programme Kultur und Politik

E-Mail
raabe@amerikahaus.de
programm@amerikahaus.de

Telefon
089 55 25 37-14