Aktueller Hinweis

Bitte informieren Sie sich vor einem Besuch über die aktuell geltenden Corona-Schutzmaßnahmen bei uns im Haus. Veranstaltungen finden wie angekündigt statt, Informationen zum aktuellen Programm finden Sie hier und auf unseren Social Media Kanälen.

Seit Dienstag, 09.11.2021, steht die Corona-Ampel auf Rot: Somit gilt im Amerikahaus für Besucher*innen ab 12 Jahren die 2G-Regel (geimpft, genesen). Während Ihres Besuchs muss eine FFP2-Maske getragen und ein Mindestabstand von 1,5m zu anderen Personen eingehalten werden. Kinder und Jugendliche zwischen dem sechsten und 16. Geburtstag müssen lediglich eine medizinische Gesichtsmaske tragen. Bitte verzichten Sie auf einen Besuch, wenn Sie sich krank fühlen oder Erkältungssymptome aufweisen.

Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe und Ihr Verständnis.

Moritz Rudolph ©Moritz Rudolph

Chinas Gesundheits­diplomatie in Zeiten von Corona – Die Seidenstraßeninitiative (BRI) in Aktion

Mittwoch, 01.12.2021, 19 Uhr

Vortrag via YouTube-Livestream

Seit dem Ausbruch der Covid-19-Pandemie bewirbt die chinesische Führung Kooperation im Gesundheitssektor als Schlüssel für den Aufbau einer sog. »Weltschicksalsgemeinschaft«. Im Rahmen der Seidenstraßeninitiative (BRI) verknüpft die chinesische Führung Maßnahmen der Pandemiebekämpfung in Hilfsempfängerstaaten mit der Aussicht auf Kooperation im Rahmen der BRI in der Zeit nach der Corona-Pandemie. Chinas Gesundheitsdiplomatie agiert weitsichtig und strategisch. Nicht zuletzt strebt Beijing danach, international als »verantwortungsvolle Großmacht« wahrgenommen zu werden. Trotz zahlreicher Negativbeispiele ist Beijings Engagement in Entwicklungsstaaten viel erfolgreicher als in Europa und den USA wahrgenommen wird.

Foto: Moritz Rudolf © Moritz Rudolf
 

Moritz Rudolf © Moritz Rudolf

Dr. Moritz Rudolf ist Postdoctoral Fellow am Yale Law School Paul Tsai China Center, wo er die Bedeutung von Chinas Rolle für die internationale Rechtsordnung erforscht. Zuvor war Herr Rudolph als Wissenschaftler bei der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) und beim Mercator Institute for China Studies tätig.
 

Dr. Markus Faltermeier

Leiter Programme Handels- und Sicherheitspolitik

E-Mail
faltermeier@amerikahaus.de

Telefon
089 55 25 37-65