2017-10-13_summer_camp__c__mark_steinmetz.jpg

Uhr

Im Rahmen der Langen Nacht der Münchner Museen können Sie bei uns die erste Werkschau des US-amerikanischen zeitgenössischen Fotografen Mark Steinmetz in Deutschland sehen. Diese zeigen wir gemeinsam mit der Lothringer13 Halle.

Lange Nacht der Münchner Museen

Ausstellung / Tickets: €15, erhältlich im Amerikahaus, an allen beteiligten Institutionen oder über München Ticket / 19-2 Uhr

 

Über die Lange Nacht der Münchner Museen
Rund 90 Veranstaltungsorte locken im Rahmen der Langen Nacht der Münchner Museen wieder zahlreiche Besucher auf die Straße. Neben den großen Museen und Sammlungen öffnen auch kleinere Häuser, Kunstvereine und Galerien ihre Türen. Bereits zum 19. Mal haben die Münchner die Möglichkeit ihre Kulturlandschaft etwas anders kennen zu lernen. Zusätzlich zu den regulären Ausstellungen bieten viele Institutionen Sonderaktionen wie Führungen, Konzerte, Installationen oder Performances.

 

Die Lange Nacht der Münchner Museen dauert von 19 Uhr bis 2 Uhr nachts.

 

Über die Ausstellung
In seiner Heimat Amerika ist Mark Steinmetz‘ Werk in sämtlichen bedeutenden Sammlungen für zeitgenössische Fotografie vertreten, wie z.B. im Museum of Modern Art in New York City und im Art Institute of Chicago. In Europa sind seine Arbeiten bisher fast nur Spezialisten bekannt. Im Amerikahaus ist eine Auswahl seiner Bilder aus über drei Jahrzehnten zu sehen.


Mark Steinmetz fängt mit seinen Schwarzweißfotografien das amerikanische Alltagsleben ein und hat bislang 12 Fotobuch-Monografien veröffentlicht.

Zur Website der Langen Nacht der Münchner Museen

Veranstalter: Münchner Kultur GmbH, Stiftung Bayerisches Amerikahaus

(Foto: Summer Camp ©Mark Steinmetz)