Englischsprachiger Poetry-Slam-Workshop

Der heute sehr beliebte Poetry Slam, die contemporary performance poetry, hat seinen Ursprung in einem New Yorker Café. In diesem Workshop werden sich die Schüler*innen intensiv mit dem Thema Poetry Slam beschäftigen und üben, wie man Texte auf Englisch vor einer kleinen Gruppe präsentieren kann.

Das Schreiben eigener Texte ist ebenfalls möglich. Außerdem lernen sie die Entwicklungsgeschichte des Poetry Slams kennen und erfahren, mit welchen Themen sich dieser in den USA hauptsächlich auseinandersetzt.

 

Den Workshop leitet Franziska Ruprecht, die Teil der amerikanischen und deutschen Poetry-Slam-Szenen war und Creative Writing bei Language-Poeten in den USA studierte.

 

Das Wichtigste in Kürze

Für Schulklassen ab Jahrgangsstufe 7.

Maximal 20 Teilnehmer*innen.

Eine Durchführung des Workshops ist direkt an Schulen innerhalb eines Schulvormittags oder zweier Projekttage möglich.

Kosten auf Anfrage.

 

 

 

Kontakt

Anfragen bitte per E-Mail an reservierung@amerikahaus.de

 

 

Bei Rückfragen erreichen Sie uns auch telefonisch unter:
089 55 25 37-0