Bayerische Amerika-Akademie (BAA)

Die Bayerische Amerika-Akademie

Die Bayerische Amerika-Akademie (BAA) dient der Förderung der amerika-bezogenen Forschung und der Interaktion von Wissenschaft und Kultur, Gesellschaft und Wirtschaft. Primäre Gegenstandsregion sind die USA; im Rahmen interdisziplinärer und interregionaler Forschungsaktivitäten ist darüber hinaus die Einbeziehung von Kanada, Lateinamerika und der Karibik wesentlicher Bestandteil der Akademiearbeit.

In der BAA arbeiten bayerische Wissenschaftler*innen aus einem breiten Spektrum von kultur- und gesellschaftswissenschaftlichen Disziplinen zusammen, die sich mit entsprechenden Fragestellungen beschäftigen und deren Kompetenzen und Ressourcen in der BAA gebündelt werden.

 

 

 

 

BAA Dissertationspreis 2017

Foto mit den beiden Preisträgerinenn des BAA-Dissertationspreises 2017 Nathalie Aghoro udn Stefanie Egidy zusammen mit der Direktorin der BAA Prof. Dr. Heike Paul

 

Die Bayerische Amerika-Akademie freut sich sehr die diesjährigen Gewinnerinnen des BAA-Dissertationspreises bekannt zu geben.  

 

Nathalie Aghoro (links im Bild) von der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt erhielt den Preis für ihre Arbeit "Sounding the American Novel: Voice in Twenty-First Century Fiction".

 

Stefanie Egidy (rechts im Bild) von der Universität Würzburg und dem Max Planck Institute for Research on Collective Goods, Bonn erhielt den Preis für ihre Arbeit "Verfassung und Finanzkrise: Die verfassungsrechtliche Dimension des Finanzkrisenmanagements in Deutschland und den USA".

 

Der Vorstand der BAA und besonders die Direktorin, Frau Prof. Dr. Heike Paul (Bildmitte), gratulieren recht herzlich!

 

Der Dissertationspreis ist mit jeweils 1.000 € dotiert.

 

 

Veränderung im BAA-Vorstand

2017_baa-direktorin_prof._dr._barbara_hahn__bayerische_amerika-akademie.jpg Prof. Dr. Barbara Hahn (©Bayerische Amerika-Akademie)

Time to say Goodbye…


Für ihren Einsatz und ihr Engagement für alle Belange der Bayerischen Amerika-Akademie (BAA) danken wir unserer ehemaligen Direktorin und langjährigem Vorstandsmitglied Prof. Dr. Barbara Hahn, Lehrstuhlinhaberin für Allgemeine und Angewandte Wirtschaftsgeographie an der Universität Würzburg, sehr herzlich und wünschen alles Gute. Wir freuen uns ganz besonders, dass sie uns auch in Zukunft verbunden bleibt und als neu gewähltes Vorstandsmitglied bei der Deutschen Gesellschaft für Kanada-Studien e.V. den transatlantischen Dialog bereichert.


Time to say Hello...


Als neu gewähltes Vorstandsmitglied heißen wir Prof. Dr. Erik E. Lehmann, Lehrstuhlinhaber für Unternehmensführung und Organisation an der Universität Augsburg, herzlich willkommen!

 

 

 

 

Tagungsband zur Konferenz "Cultures of Solitude" ist erschienen

Tagungsband "Cultures of Solitude" ©Stefan Hippler ©Stefan Hippler

The International and Interdisciplinary Conference "Cultures of Solitude" was sponsored by the Bavarian American Academy and took place on July 30-31, 2015 at the University of Wuerzburg. The conference explored American cultures of solitude and their representations in cultural products from the colonial era to the present time.


The conference proceedings Cultures of Solitude: Loneliness – Limitation – Liberation, edited by Ina Bergmann and Stefan Hippler, have now been published by the Peter Lang Publishing Group.

This collection of essays comprises cultural analyses of practices of eremitism and reclusiveness in the USA, which are inseparably linked to the American ideals of individualism and freedom. Covering a time frame from the eighteenth to the twenty-first century, the essays study cultural products such as novels, poems, plays, songs, paintings, television shows, films, and social media, which represent the costs and benefits of deliberate withdrawal and involuntary isolation from society.

 

Learn more about the book (Publisher Website Peter Lang)

 

Learn more about the Conference "Cultures of Solitude" (Website of the University of Wuerzburg)

 

 

Aktuelle Veranstaltungen

Unsere Veranstaltungen und Konferenzen

Publikationen

Die Buchreihe Publications of the Bavarian American Academy gibt es seit 2002.  In dieser Reihe werden die Erkenntnisse und Forschungsergebnisse der jährlich stattfindenden internationalen BAA-Konferenz veröffentlicht. 

Das Team der Bayerischen Amerika-Akademie

Prof. Dr. Heike Paul

Prof. Dr. Heike Paul

Direktorin

Dr. Margaretha Schweiger-Wilhelm

Dr. Margaretha Schweiger-Wilhelm

Wissenschaftliche Referentin

089 55 25 37 42
Jasmin Falk, M.A.

Jasmin Falk, M.A.

Assistenz Geschäftsstelle

089 55 25 37 41
Prof. Dr. Volker Depkat

Prof. Dr. Volker Depkat

Mitglied des Vorstandes

Prof. em. Dr. Jürgen Gebhardt

Prof. em. Dr. Jürgen Gebhardt

Mitglied des Vorstandes

Prof. Dr. Erik E. Lehmann

Prof. Dr. Erik E. Lehmann

Mitglied des Vorstandes

Prof. Dr. Kerstin Schmidt

Prof. Dr. Kerstin Schmidt

Mitglied des Vorstandes

Newsletter

Abonnieren Sie den BAA-Newsletter und erfahren Sie zuerst von unseren Neuigkeiten und Plänen.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich einverstanden. *