FAQ

Sie haben eine Frage zu uns und unserem Angebot? Wir helfen Ihnen gerne weiter!
Sie finden hier Antworten auf die häufigsten Fragen, die uns gestellt werden.

Allgemeine Fragen zum Amerikahaus München

Wann haben Sie geöffnet?

Öffnungszeiten unserer Ausstellung:

Montag bis Freitag: 10 - 17 Uhr, Mittwoch: 10 - 20 Uhr

 

Öffnungszeiten unserer Abteilung Information und Recherche, Bibliothek:

Dienstag bis Freitag: 13 - 17 Uhr, Mittwoch: 13 - 20 Uhr

 

Öffnungszeiten unserer Austausch- und Studienberatung:

Offene Sprechstunde: Montag 14 - 17 Uhr
Telefonsprechstunde Montag bis Mittwoch: 14 - 17 Uhr

Ausleihe von Ratgeber- und Fachliteratur montags in der offenen Sprechstunde sowie nach vorheriger Vereinbarung möglich.

 

Öffnungszeiten während Veranstaltungen:

Während Veranstaltungen gelten andere Öffnungszeiten. Unser Haus ist dann - je nach Veranstaltung - auch abends bzw. am Wochenende geöffnet.

Warum ist das Amerikahaus-Gebäude am Karolinenplatz eine Baustelle?

Das denkmalgeschützte Amerikahaus-Gebäude am Karolinenplatz 3 im Herzen Münchens wurde 1957 eröffnet. Es wird momentan generalsaniert. Die Sanierung soll unser Raumangebot neuen Anforderungen anpassen, existierende bauliche Mängel beseitigen und die Energiebilanz verbessern. Auch die Außenanlagen werden neu gestaltet. Hier erfahren Sie mehr über die Generalsanierung.

Unser Veranstaltungsprogramm läuft während der Sanierung wie gewohnt weiter. Sie finden uns in Interimsräumen in der direkten Nachbarschaft, in der Barer Straße 19 a - direkt neben der Tramhaltestelle "Karolinenplatz".

Sind Ihre Veranstaltungsräume barrierefrei?

Unsere Veranstaltungs- und Ausstellungsräume sind für Rollstuhlfahrer*innen bestens geeignet.

 

Personen mit körperlichen Einschränkungen, die für den Besuch unseres Hauses besondere Bedingungen benötigen, z.B. einen Gebärdendolmetscher, bitten wir uns vorab zu kontaktieren.

Telefon: 089 55 25 37 0 / E-Mail: rezeption@amerikahaus.de

Information und Recherche, Bibliothek

Benötige ich für Ihre Bibliothek einen Bibliotheksausweis?

Es handelt sich um eine Präsenzbibliothek und die Bücher können nicht ausgeliehen werden. Daher ist ein Bibliotheksausweis nicht notwendig. 

Wie finde ich Bücher zu meinem Thema in der Bibliothek?

Am besten über unseren Online-Katalog, den Sie auch von zu Hause aus verwenden können.

Der Buchbestand macht allerdings einen vergleichsweise kleinen Teil unserer eigentlich vorhandenen Quellen aus. Unsere Datenbanken sind sehr groß und bieten eine Fülle von Materialien. Diese können Sie bei uns vor Ort austesten.

Ich bin Schüler*in und möchte gerne wissen, ob man in Ihrer Bibliothek Quellen findet, die für das Erstellen von Seminararbeiten geeignet sind.

Viele unserer Quellen sind ganz besonders gut für Schüler*innen bzw. für W-Seminararbeiten geeignet. Das sind vor allem Bücher, die Themen aus der amerikanischen Geschichte und Gesellschaft komprimiert und nicht allzu wissenschaftlich aufbereiten. Außerdem bieten wir den Zugang zu amerikanischen Datenbanken, die explizit für Schüler*innen konzipiert sind. Diese bieten unter anderem sehr übersichtliche und informative Überblicksartikel, die gut für Gymnasien geeignet sind.

Ich bin Lehrer*in und erarbeite das Konzept für ein W-Seminar. Ist ein Besuch Ihrer Bibliothek hilfreich?

Ja, ganz bestimmt. Wir sollten einen Termin für eine sogenannte Vorbesprechung zu den W-Seminaren vereinbaren. Gemeinsam testen wir dann, welche Bücher und Datenbanken für das anvisierte Rahmenthema ergiebig sind.

Kann ich auch von zu Hause aus auf Ihre Datenbanken zugreifen?

Das ist leider nicht möglich. Der Inhalt der Datenbanken ist nicht frei zugänglich. Es kann in ihnen nur an unseren Rechnern recherchiert werden. 

Gibt es bei Ihnen auch Kinderbücher und Literatur für Jugendliche?

Nein. Es handelt sich bei der Amerikahaus-Bibliothek um eine Spezialbibliothek mit Quellen aus dem Bereich American Studies, also Materialien zur Geschichte, Gesellschaft, Politik und Kultur der USA.

 

Literatur in englischer Sprache für Kinder und Jugendliche bietet in München z.B. die Internationale Jugendbibliothek an.

Kann ich meinen Laptop in die Bibliothek mitbringen? Gibt es in der Bibliothek WLAN?

Natürlich können Sie gerne mit Ihrem eigenen Laptop bei uns arbeiten. Auch WLAN ist vorhanden. Der Zugang zu unseren Datenbanken ist allerdings nur über die Bibliotheks-PCs möglich.

Wie kann ich Informationen, die ich bei Ihnen gefunden habe, „nach Hause tragen“?

Sie können unsere Materialien zwar nicht ausleihen, aber Sie können gegen eine geringe Gebühr unseren Kopierer nutzen bzw. aus den Datenbanken ausdrucken (10 Cent pro Blatt).

Aufenthalte in Nordamerika

Organisieren Sie Austauschaufenthalte bzw. Sprachreisen in die USA/Kanada?

Nein, wir bieten keine Aufenthalte an. Wir beraten Sie jedoch gerne und informieren Sie unabhängig über die Möglichkeiten eines Auslandaufenthaltes. Kontaktieren Sie hier unsere Austausch- und Studienberatung

 

 

 

Ich möchte in die USA bzw. nach Kanada auswandern. Ich habe Fragen zu Möglichkeiten, Visumsbedingungen u.ä. - sind Sie mein richtiger Ansprechpartner?

Wir beraten Sie gerne zu folgenden Aufenthaltsmöglichkeiten in den USA und Kanada:

Informationen zum Thema Ausländstätigkeiten und Auswandern aus Deutschland finden Sie auf der Website des Bundesverwaltungsamtes.

 

 

Ich würde gerne Waren mit in die USA oder nach Kanada nehmen oder dorthin exportieren. Wie lauten die aktuellen Zollbestimmungen?

Bitte informieren Sie sich hierüber direkt beim Zoll.

www.zoll.de

Ich möchte ein Visum für die USA bzw. Kanada beantragen. Sind Sie da mein Ansprechpartner?

Bitte wenden Sie sich für ein US-Visum an das US-Generalkonsulat in München, US-Generalkonsulat Frankfurt oder die US-Botschaft Berlin. Für ein Kanada-Visum wenden Sie sich bitte an die kanadische Botschaft.

High School in den USA und Kanada

Können Sie mir eine Austauschorganisation für mein High-School-Jahr empfehlen?

Da wir eine objektive Informationsstelle sind, müssen wir neutral bleiben und können deswegen keine Empfehlungen aussprechen. Was Du bei der Auswahl beachten kannst, findest Du in unserem Infoblatt zu High-School-Aufenthalten.

Kann ich die Region auswählen, wo ich zur Schule gehen möchte?

Ja, bei vielen Austauschorganisationen kannst Du eine Region (zum Beispiel Ostküste) oder sogar einen bestimmten Bundesstaat angeben. Allerdings solltest Du Dich vorher über die jeweilige Region gut informieren. In Kalifornien zum Beispiel gibt es nicht nur Strände, sondern auch Wüste, wohin man vermittelt werden könnte.

Siehe auch unser Infoblatt zu High-School-Aufenthalte (991KB)

Kann ich meinen High-School-Aufenthalt privat organisieren?

Ich habe bereits eine Gastfamilie und eine Schule in den USA, aber die Schule kann das Visumsformular nicht ausstellen. Was kann ich tun?

Handelt es sich bei der Gastfamilie nicht um Verwandte, kannst du dich an eine Austauschorganisation wenden, die die Vermittlung organisiert.

Siehe auch unser Infoblatt zu High-School-Aufenthalte (991KB)

Wann ist der beste Zeitpunkt für einen High-School-Aufenthalt?

Die meisten Gymnasiast*innen verbringen die 10. Klasse an einer High School. Zu diesem Zeitpunkt erfüllt man das erforderliche Alter für das US-Visum (15-18 Jahre) und befindet sich noch nicht in der für das Abitur qualifizierenden Oberstufe. Für Realschüler*innen bietet es sich an den High-School-Aufenthalt nach dem Abschluss anzutreten.

Erfahre mehr über einen Schulaufenthalt in Nordamerika in unserem Infoblatt zu High-School-Aufenthalten (991KB).

 

Zu welchem Zeitpunkt bewerbe ich mich am besten um einen Platz an einer High School?

Bewerbungen sind bei vielen Organisationen zwischen 12 und 6 Monate vor Abreise möglich.

 

Erfahre mehr über einen Schulaufenthalt in Nordamerika in unserem Infoblatt zu High-School-Aufenthalten (991KB).