High School

Was:

 Besuch einer High School, Unterbringung in einer    Gastfamilie oder im Internat

Wer:

 in der Regel 15- bis 18-Jährige                                     

Wie:

 über Vermittlungsorganisationen, unter Umständen    privat zu organisieren

Dauer:

 in der Regel 5 oder 10 Monate

 

 

Ein High School-Aufenthalt in den USA oder Kanada ist eine fabelhafte Möglichkeit bereits zu Schulzeiten erste, wertvolle Auslandserfahrung zu sammeln. Man nimmt am Alltagsleben einer amerikanischen Familie teil, besucht eine High School und verbessert so ganz nebenbei sein Englisch und lernt ein anderes Land und Kultur aus einer ganz anderen Perspektive kennen.

 

Es gibt kaum Programme, die einen Austausch auf Gegenseitigkeit organisieren. Ein Gegenbesuch ist also nicht vorgesehen, kann sich aber freilich auf privater Ebene ergeben. Am einfachsten ist es den High School-Aufenthalt über eine Organisation zu regeln. Wer bereits Bekannte vor Ort hat, kann unter Umständen die Organisation des Aufenthaltes auch selbst in die Hand nehmen. So oder so, man sollte sich frühzeitig erkundigen.

 

Mehr Informationen zur Durchführung und Finanzierungsmöglichkeiten in den folgenden Infoblättern:

Ausführliches Infoblatt von EducationUSA zu High School Aufenthalten (PDF)

 

Liste von Vermittlungsorganisationen für High School (PDF)

ACHTUNG: Diese Liste an High School-Organisationen erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Momentan können wir keine Aktualisierung vornehmen.

 

 

Gefällt Ihnen diese Seite, dann empfehlen Sie die Seite doch Ihren Freunden weiter!

Die Stiftung ist gemeinnützig und auf Ihre Unterstützung angewiesen. Wir würden uns sehr über Ihre steuerlich absetzbare Spende freuen.

Näheres erfahren Sie unter:
  089-55 25 37-0
  info (at) amerikahaus.de

Copyright 2012 by Amerikahaus